Sie finden hier aktuelle Termine für:

Stock-Kampf-Kunst

- mittwochs, 19-21 h, wöchentlicher Kurs Stock-Kampf-Tanz in der Halle des Landesbetriebssportverbandes, Volkmannstr. 12 Bremen-Neustadt, Kosten 40/35 €, für EinsteigerInnen und Fortgeschrittene!
Info und Anmeldung bei Steffen Naumann: 0421/347 89 46
Eine Einführung in die Grundzüge der Stock-Kampf-Kunst. Eine Mischung aus Kampf, Tanz, Rhythmus und Spiel. Dynamische Schlagfolgen, rhythmische Gruppengestaltungen und Tänze mit und ohne Stock bilden die Grundlage des Kurses.
fortlaufender Kurs, Einstieg jederzeit möglich!
Probestunde kostenlos!





- 8'17 - 6'18, AG Stock-Kampf-Kunst, mit den Mädchen und Jungen der 3./4. Klassen der Grundschule Baumschulenweg in Bremen

- 8-12 '17, Kinder stark machen - Stock-Kampf-Kunst für Kinder, AG mit den Mädchen und Jungen der 3./4. Klassen der Grundschule Karl-Lerbsstr. in Bremen

- 9-11'17, Dozent für Stock-Kampf-Kunst am Seminar für Sozialtherapie, Stiftung Arbeit & Leben, Lilienthal.

- 9-12 '17, Jungen stark machen - Stock-Kampf-Kunst für Jungen, Projekt mit den Jungen den 3. Klassen der Grundschule Schmidtstr. in Bremen

- 13. Oktober '17, Ferienkurs Jungen stark machen - Stock-Kampf-Kunst für Jungen (9-13 Jahre), Fr. 10-14 h über die Kinder- und Jugendförderung Leer, Kosten: 9 €, Info/Anmeldung: Doris Adebahr 0491/960 675 20, Restplätze können kurzfristig an Jungen außerhalb von Leer vergeben werden

- 20.-22. Oktober '17, Stock-Kampf-Kunst als Rhythmusform, Workshop zum Kennenlernen, offen für alle. Mit Unterkunft und Verpflegung in der Bildungsstätte Bredbeck bei Bremen. Zeiten: Fr. 17.30 h - So 14 h, Kosten: 130 € (incl.), 110 € ohne Übernachtung, Anmeldung und Info: Bildungstätte Bredbeck 04791/ 9618-0

- 27. Oktober '17, Workshop Stock-Kampf-Kunst als Rhythmusform, auf dem Campus 2017 der Musikhochschule Lübeck

- 10.-12. November '17, Austauschkurs geben & nehmen, lernen & lehren, nur für ehemalige TeilnehmerInnen der Intensivfortbildungen in Lengerich bei Osnabrück

- 17. Februar '18, Tageskurs für Fortgeschrittene Stock-Kampf-Kunst als Rhythmusform, in der Halle des LandesBetriebssprotVerbandes Bremen, Sa. 11-16.30 h, Kosten 70 € (60 € bei Überweisung bis zum 17.1.18)

- 9. März '18, Start der Intensivfortbildung Stock-Kampf-Kunst in Rhythmus & Bewegung über 5 Wochenenden in der Bildungsstätte Bredbeck bei Bremen

- 8.-10. Juni '18, Aufbaukurs, nur für ehemalige TeilnehmerInnen der Intensivfortbildungen in der Bildungsstätte Bredbeck bei Bremen



Contact Improvisation

- Contact Improvisation für EinsteigerInnen und Fortgeschrittene
wöchentlicher Kurs mit Martin Fischer in der Kulturetage Oldenburg, Tel: 0421/273017
montags, 18.30-20.30 Uhr

- Contact Improvisation für Fortgeschrittene
wöchentlicher Kurs mit Matthias Früh im tanzwerk, Kulturzentrum Lagerhaus, Schildstr. 12-19, Bremen, Tel: 0421/76228
dienstags, 18-20 Uhr

- Contact Improvisation für EinsteigerInnen
wöchentlicher Kurs mit Matthias Früh im tanzwerk, Kulturzentrum Lagerhaus, Schildstr. 12-19, Bremen, Tel: 0421/76228
donnerstags, 20.45-22.15 Uhr

- Wöchentliche Contact Jam für erfahrene ContacterInnen sonntags, 19.30 - 21.30 Uhr im tanzwerk Bremen, Kontakt: Matthias Früh tel: 0421/44 75 50

- 19. Bremer Weihnachtsjam heißt jetzt jam festival Bremen
26.-30. Dezember '15 im tanzwerk, mehr Infos auch unter: link www.jam-festival-bremen.de

Für Männer

- 13. + 14. Mai '17
Alles klar Mann?
- ein Tag und eine Nacht mit Schwitzhütte zur Klärung und Heilung Leitung: Karlo Meyer Kosten: 85 oder 95 (Doppelzimmer) Euro incl. Kost und Logie

- 1. - 3.10. '17
Nähe und Distanz
Wochenendseminar zum Thema Hingabe und Abgrenzung mit Tanz, Bewegung, Gesang und Schwitzhütte im Haus Ohlenbusch Worpswede
mit Karlo Meyer, Wolfgang Schleuder und Steffen Naumann.
Kosten: 65 Euro + Kost und Logie (zwischen 98€ im eigenen Zelt/Wohnmobil, 108€ Matrazenlager, 132€ DZ und 152€ EZ)
Kontakt: link www.maensch.de



Männerkulturtag
15. Männerkulturtag in Bremen 11. März 2017
Titel: "Grenzgänger und Weggefährten"
Kontakt: link www.maennerkulturtag.de



zum Seitenanfang
eine Homepage von Thomas Krizsan